Wahrsagerin aus Rostock : Ein Blick in die Zukunft

Wahrsagerin Auralia sagt erstmals die Zukunft für ganz MV voraus.
Wahrsagerin Auralia sagt erstmals die Zukunft für ganz MV voraus.

Werden wir Deutschen Weltmeister? Wird die A 20 weiter absacken? Und wie wird das Wetter? Auralia weiß es.

23-48119646_23-66107919_1416392375.JPG von
01. Januar 2018, 05:00 Uhr

Man erwartet ein Wunder nicht unbedingt hier. In einer Plattenbauwohnung in Evershagen, Rostock. „Kartenlegen, mit verschiedenen Decks, Wahrsagen mit und ohne Hilfsmittel“, steht in lila und grüner Schrift auf dem Handzettel der Wahrsagerin „Auralia“. Eine kleine Frau öffnet die Tür. Sie trägt Brille, die graugesträhnten Haare sind nach hinten gekämmt. „Es ist etwas eng bei mir“, sagt Auralia entschuldigend. Dünne Stoffbahnen an den Wänden tauchen ihren schmalen Flur in ein grün-gelbes Farbmeer. Auralia holt einen kleinen Tisch hervor. Er ist mit blauem Papier mit silbernen Mondsicheln bedeckt. Hier will sie gleich die Karten für Mecklenburg-Vorpommern legen. Wird Manuela Schwesig Bundeskanzlerin? Wird die A 20 weiter absacken? Bekommen wir eine gute Ernte und wie wird das Wetter? Auralia, die ein wenig wirkt wie das Orakel aus dem Film „Matrix“, könnte es wissen.

Dass es mehr geben muss da draußen, als man sehen kann, das spürte sie schon sehr früh, erzählt Auralia. Als Kind verbrachte die Rostockerin viel Zeit bei ihrer Großmutter auf dem Bauernhof. „Hör auf zu unken“, sagten die anderen immer zu der alten Frau, die mit den Tieren sprach. Doch Auralia störte das nicht. Wenn ihre Großmutter sie hinausschickte, um den Esel zu fragen, wie es ihm gehe oder wie das Wetter werden wird, gehorchte sie. Und eines Tages bemerkte sie: „Der Esel antwortete mir. Aber auf seine Weise.“ Schnell rannte sie damals zu ihrer Großmutter, um ihr von dem Erlebten zu berichten. Und die sagte nur: „Das merkst du aber spät.“ Von da an war nichts mehr, wie es war.

Während sie das erzählt, mischt Auralia immer wieder die Karten. Es dauerte einige Zeit, bis die kleine Frau ihren Gaben traute. Sie besuchte verschiedene Gruppen: die Engelsgruppe oder die Schamanengruppe zum Beispiel. Lernte alles über die „Spiri-Sachen“, wie sie es nennt. Vieles sei wahr, einiges jedoch auch Humbug. Seit Jahren legt sie nun schon die Karten, liest die Zukunft, bespricht Krankheiten wie Fußpilz und Warzen, hilft bei Wünschen oder der Auflösung von Flüchen. Vergangenes Jahr habe sie das Hochwasser an der Ostsee von Januar kommen sehen. Doch für ein ganzes Bundesland hat sie noch nie in die Zukunft geblickt. „Es könnte sein, dass es sehr schwammig wird. MV ist sehr groß und das Leben in der Stadt oder auf dem Land ist sehr unterschiedlich“, gibt sie im Vorfeld zu bedenken. Doch versuchen will sie es trotzdem.

Ein letztes Mal mischt sie den Stapel. Dann legt sie die Karten offen auf den Tisch: Vier Reihen mit je acht Karten und darunter noch einmal vier Karten. Damen, Buben, Könige, Blumen, Landschaften, ein Ring, ein Anker, ein Buch... Für Auralia genügt ein kurzer Blick. Dann sprudelt es aus ihr heraus:

Schwesig wieder schwanger

Wird Manuela Schwesig (SPD) Bundeskanzlerin? Eine Frage, deren Antwort auch Auralia noch verborgen bleibt. „Es könnte ein. Sie will und wird auch dafür kämpfen“, meint die Wahrsagerin. Unterstützung bekäme die SPD-Politikerin. „Aber diese ahlperiode wird das nichts. Sie wird sich etwas zurückziehen.“ Und danach? „Vielleicht kommt ihr noch ein Baby dazwischen.“

Probleme bei der deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn sollte sich jetzt schon für den Sommer wappnen und kaputte Züge rechtzeitig reparieren. Zwischen Mai und September wird es nämlich mehrere Probleme mit katastrophalen Ausmaß geben. Vor allem Urlauber wird dadurch die Reise erschwert.

Schlechte Ernte

Keine Rekordjahr für die Landwirte: Die Ernte wird 2018 insgesamt zwar besser ausfallen, als 2017. Dennoch bleiben große Erträge aus. Das Problem: Entweder es ist zu lange trocken, oder es regnet zu viel.

Pannen A 20

Der Höhepunkt der Pannenserie auf der maroden A20 ist noch nicht erreicht, meint Auralia. Es könnten sogar weitere Teile der Autobahn abrutschen. Der Untergrund sei  zu modrig und weich. Die Reparaturen werden sehr kostspielig.

Unbeständiges Wetter

Das Wetter bleibt auch im kommenden Jahr unbeständig. Das fängt schon im Winter an. Insgesamt wird es sehr wechselhaft. Nur wenig Schnee wird es laut Auralia geben. Doch wenn es schneit, dann richtig. Vor dem 10. März sollte man 2018 keine empfindlichen Pflanzen in die Erde bringen, da es bis dahin noch einmal bitterkalt werden könnte. Ende März beziehungsweise Anfang April gibt es dann mehrere kleine Überschwemmungen an den Küsten. Hoffen können wir auf den Frühling, der soll sehr schön werden. Im Gegensatz zum Sommer:  Sehr heiße Phasen wechseln sich mit starken Regenphasen ab. Ende September ist nochmals mit mehreren kleinen Überschwemmungen zu rechnen. Der Wintereinbruch kommt dann schon im Oktober mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Pflanzen und Tiere sollte man rechtzeitig reinbringen.

Hansa Rostock bleibt 3. Liga

Keine guten Nachrichten für Hansa-Fans. Die Mannschaft aus Rostock steigt auch im kommenden Jahr nicht auf. Zwar rückt die 2. Liga ein Stück näher, die 1. Bundesliga bleibt aber in weiter Ferne.

Babyboom im Land

2018 wird ein Jahr der Liebe für die Menschen in MV. Es wird viele Hochzeiten geben, auch viele gleichgeschlechtliche. Liebende sollten möglichst viel Zeit gemeinsam verbringen. Vor allem das Frühjahr wird sehr fruchtbar sein, weshalb wir Ende des Jahres mit einem Babyboom rechnen können.

Entdeckung wird bahnbrechend

Es wird im kommenden Jahr passieren und es wird bahnbrechend sein: Ein junges Bastler-Team – bestehend aus mehreren Männern aber nur einer Frau –  aus MV wird eine große Erfindung machen. Was genau, kann Auralia noch nicht sagen. Vermutlich aber sei es etwas Technisches. Und klar ist schon jetzt, dass die Medien sehr schnell darüber berichten werden.

Anschläge in MV

Gleich zwei Anschläge werden 2018 in MV geplant. Der erste soll in Bützow stattfinden. Jedoch werde man später behaupten, es handelte sich um einen Unfall. Und das sei „auch gut so“, meint Auralia. Der zweite Anschlag kann – voraussichtlich im Mai oder Juni –  rechtzeitig verhindert werden. Doch wo genau er stattfindet, kann die Wahrsagerin nicht sagen.

Fußball-WM-Finale ohne uns

Fußballfans müssen sehr tapfer sein: Wir werden kein Weltmeister. Das steht fest, meint Auralia. Leider fliegt die deutsche National-Elf bereits sehr früh bei den Vorrunden der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland raus, teilt die Wahrsagerin mit.

Jahr der Entscheidungen

2018 wird ein Jahr der klaren Entscheidungen, sagt Auralia. Wem es bisher schwer fiel, sich für oder gegen etwas entschließen, dem wird es nun leichter fallen. Die Menschen in MV können sich leichter von Sachen trennen, die sie nicht brauchen und neue Wege einschlagen. Eine gute Basis für neue Vorhaben. Es sei ein sehr erfolgversprechendes Jahr, meint Auralia. Allerdings werde auch die Zahl der Scheidungen steigen. „Aber für die Menschen, die den Schritt gehen, ist es richtig.“

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen