Nach Zurückweisung von Urlaubern : Vorpommern-Greifswald rudert bei Corona-Auflagen zurück

von 25. Juni 2020, 11:56 Uhr

svz+ Logo
Illustration

Illustration

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist mit seiner Auslegung der Landesverordnung gescheitert.

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist mit seiner Auslegung der Corona-Landesverordnung gescheitert. „Es gilt, was der Minister gesagt hat“, erklärte ein Sprecher am Donnerstag in Greifswald. Der Landkreis hatte nach der Zurückweisung von Urlaubern aus dem Kreis Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) auf der Insel Usedom neue Verfahrensweisen für den Umgang ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite