Aus der DDR in die Welt : Vor 30 Jahren landete der Interflug für immer

von 29. April 2021, 09:30 Uhr

svz+ Logo
Die 'Lady Agnes', eine Iljuschin 62 der Fluggesellschaft Interflug, steht auf dem Flugplatz Stölln/Rhinow.
Die "Lady Agnes", eine Iljuschin 62 der Fluggesellschaft Interflug, steht auf dem Flugplatz Stölln/Rhinow.

Im April 1991 ging die Reise der DDR-Airline zu Ende, eine Geschichte mit Licht und Schatten.

Berlin | „Lady Agnes“ hält Kurs Nordwest, seit mehr als drei Jahrzehnten. So lange schon steht die Passagiermaschine auf einer Wiese 60 Kilometer von Berlin - ausrangiert. Man kann in ihrer Kabine Hochzeit feiern. Die Iljuschin Il-62 ist eine der letzten Zeuginnen der Interflug. Die staatliche Fluggesellschaft der DDR war der Stolz ihrer Crews und der Regierun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite