Awo-Untersuchungsausschuss : Verschiebung abgelehnt - Zeuge muss aussagen

von 27. April 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
 
 

AfD-Abgeordneter beschwert sich über Entscheidung des Untersuchungsausschusses

Ganz große Aufregung um die neueste Runde des Wohlfahrts-Untersuchungsausschusses im Landtag: Eigentlich war schon lange laut Tagesordnung klar, dass am Montag der Ex-Geschäftsführer der Neubrandenburger Awo, Jörg Fischer, vernommen werden sollte. Aber dann fiel der AfD-Fraktion zu Beginn der Sitzung ein: „Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einer AWO...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite