Nach dem MV-Gipfel : Mecklenburg-Vorpommern verschärft die Corona-Maßnahmen

von 22. Januar 2021, 16:58 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Jetzt gelten bei Inzidenzwerten von 150 Neuinfektionen strenge Maßnahmen. Landrätin Weiss beklagt, dass Impfstoff fehle.

Schwerin | Ausgangsbeschränkungen und 15-Kilometer-Radius schon bei einer Inzidenz von 150: Land und Kommune verschärfen noch einmal die Regelungen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus in MV. Ab sofort sollen schon ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 150 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner die Menschen ab 21 Uhr bis 6 Uhr morgens zu Hause bleiben und sich am Ta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite