Verpachtung in MV : Land benachteiligt kleine Bauernhöfe

von 04. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
23-99843242.JPG

Land bevorzugt große Betriebe bei Vergabe von Staatsflächen.

Die Großen werden immer größer zum Nachteil kleiner Bauernhöfe: Bei der Verpachtung landeseigener Agrarflächen werden kleinere Landwirtschaftsbetriebe in MV massiv benachteiligt. Bis zur Jahresmitte hatte das Land mit 55 364 Hektar mehr als zwei Drittel der 82 337 Hektar großen staatseigenen landwirtschaftlichen Flächen an 609 Betriebe mit Hofgrößen vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite