Vermessung von Kap Arkona bis Müritz : Wird sich die Erdoberfläche Mecklenburg-Vorpommerns heben oder senken?

von 07. Juni 2021, 11:15 Uhr

svz+ Logo
Skandinavien hebt sich pro Jahr etwa einen Millimeter. Deshalb könne sich auch der Norden Mecklenburg-Vorpommerns etwas heben.
Skandinavien hebt sich pro Jahr etwa einen Millimeter. Deshalb könne sich auch der Norden Mecklenburg-Vorpommerns etwas heben.

Vermessungstrupps nehmen noch bis Mitte Juli an 22 Messpunkten große Mengen an Daten auf.

Schwerin | Mecklenburg-Vorpommerns Erdoberfläche wird seit Montag neu vermessen. Wie das Landesamt für innere Verwaltung am Montag mitteilte, sind jetzt Vermessungstrupps unterwegs, die bis Mitte Juli an 22 Punkten große Mengen Daten aufnehmen. Diese nicht öffentlich sichtbaren Messpunkte liegen unter anderem am Kap Arkona, bei Schwerin, im Schlosspark Ludwigslu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite