Schweriner Landgericht : Haft für Drogengeschäfte auf dem Reiterhof

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 18. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Cannabis.

Cannabis.

Eine Familie im Südwesten des Landes hat ihren Reiterhof für schwunghaften Marihuana-Handel genutzt

Mit milden Urteilen hat das Schweriner Landgericht eine Familie bestraft, die auf ihrem Reiterhof in der Nähe von Ludwigslust jahrelang Drogen angebaut und verkauft hat. Der 53-jährigen Mutter und der 34-jährigen Tochter der Familie brummten der Vorsitzende Richter und die vier Richterinnen wegen Beihilfe jeweils zwei Jahre Haft auf, die zur Bewährung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite