Millionenschaden in Lobbe : Ursache für Hotelbrand auf Rügen ist geklärt

von 19. April 2021, 08:54 Uhr

svz+ Logo
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr.
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr.

Das Feuer auf Rügen im vergangenen Oktober könnte für den Tatverdächtigen ohne strafrechtliche Folgen bleiben.

Lobbe | Knapp sechs Monate nach einem Hotelbrand mit Millionenschaden auf der Insel Rügen ist die Brandursache geklärt - trotzdem könnte das Ganze ohne strafrechtliche Folgen bleiben. Wie ein Sprecher der Stralsunder Staatsanwaltschaft am Montag erklärte, hatte der Tatverdächtige – ein Angestellter des Hotels – wohl auf Anweisung dort Efeu an der Fassade mit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite