Klimaschutz in MV : Umwelthilfe klagt gegen Schwesigs Nord Stream-Stiftung

von 19. Mai 2021, 10:54 Uhr

svz+ Logo
Lubmin: Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasanlandestation von Nord Stream 2. Die fast fertiggestellte Gaspipeline soll einmal 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr von Russland nach Deutschland befördern.  Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lubmin: Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasanlandestation von Nord Stream 2. Die fast fertiggestellte Gaspipeline soll einmal 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr von Russland nach Deutschland befördern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Die Organisation sieht einen Verstoß gegen das Stiftungsrecht.

Schwerin | Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat am Mittwoch beim Verwaltungsgericht Schwerin Klage gegen die Errichtung der „Stiftung Klima- und Umweltschutz MV“ eingereicht. Mit der Klage beantrage die DUH, den Anerkennungsbescheid der Stiftung aufzuheben, sagte Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der DUH. Verstoß gegen das Stiftungsrecht? Tatsäch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite