Verfolgter des Naziregimes in MV berichtet : „Der Uli, der ist ein Jude“

Karin.jpg von 17. August 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Ulrich Rabe ist einer der letzten noch in Mecklenburg-Vorpommern lebenden Verfolgten des Naziregimes.
Ulrich Rabe ist einer der letzten noch in Mecklenburg-Vorpommern lebenden Verfolgten des Naziregimes.

Ulrich Rabe ist einer der letzten noch in Mecklenburg-Vorpommern lebenden Verfolgten des Naziregimes

Ein einziger Satz brachte eine ganze Welt zum Einstürzen. Ulrich Rabe war neun Jahre alt, als sein Lehrer in Zwenkau bei Leipzig die Klasse fragte: „Wer ist hier Jude?“ und einer der Mitschüler auf ihn wies: „Der Uli, der ist ein Jude.“ Völlig verwirrt sei er nach Hause gegangen und habe seinen Vater gefragt, ob das wahr sei, erinnert sich der heute 94...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite