Coronavirus in MV : Niedrigpreise an der Zapfsäule

von 22. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Coronakrise hinterlässt  an den Tankstellen ihre Spuren: Mit Beginn  der Einschränkungen  purzeln die  Benzin- und Dieselpreise, wie hier am Pommerndreieck an der Autobahn 20. Foto: Volker Bohlmann
Die Coronakrise hinterlässt an den Tankstellen ihre Spuren: Mit Beginn der Einschränkungen purzeln die Benzin- und Dieselpreise, wie hier am Pommerndreieck an der Autobahn 20. Foto: Volker Bohlmann

Stress am Ölmarkt, Freude für Verbraucher: Benzin, Diesel und Heizöl sind in MV so billig wie seit Jahren nicht mehr.

Schwerin | Ölpreise im Minus, Förderüberschuss am Ölfeld, volle Lager, geringe Nachfrage: Die drohende Weltrezession beschert den Kunden in Mecklenburg-Vorpommern in diesen Wochen so niedrige Energiepreise wie seit Jahren nicht mehr. Zwischen 94 und 98 Cent kostete der Liter Diesel am Dienstag in Grimmen, in Neustadt-Glewe und Rostock 1,01 Euro, in Schwerin 1,03 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite