Tribsees : Autofahrer stirbt bei Unfall auf A20

Tobias Hasedpa.JPG

Die Beifahrerin und ein Kind wurden schwer verletzt.

von
07. Mai 2019, 15:23 Uhr

Ein 57-jähriger Autofahrer ist auf der A20 bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) tödlich verunglückt. Seine 28 Jahre alte Beifahrerin und ein Kind wurden bei dem Unfall am Dienstag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann sei auf Höhe des Parkplatzes Trebeltal in Richtung Stettin aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw habe sich mehrfach überschlagen, bevor er im Straßengraben zum Liegen kam.

Der aus dem Bereich Franzburg-Richtenberg stammende Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die 28-Jährige wurde in die Uniklinik Greifswald geflogen, das Kind in ein Krankenhaus gefahren.

Für die Unfallaufnahme wurde die Autobahn für rund zwei Stunden gesperrt.

Bereits am Montag ereignete sich bei Grimmen ein tödlicher Unfall.

Weiterlesen: Grimmen: Lkw-Fahrer tödlich verunglückt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen