Rostock : Unimedizin Rostock bildet Covid-Ethikbeirat wegen Triage-Gefahr

von 24. November 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Die Universitätsmedizin Rostock hat einen Covid-Ethikbeirat gebildet.
Die Universitätsmedizin Rostock hat einen Covid-Ethikbeirat gebildet.

Wegen der Zahl von Corona-Infizierten und der hohen Auslastung der Intensivstationen entstand ein Covid-Ethikbeirat.

Rostock | Dieser besteht aus etwa fünf Medizinern und soll den Intensivmedizinern bei ihren Entscheidungen zur Seite stehen, sagte der stellvertretende Klinikvorstand und Infektiologie, Emil Reisinger, am Mittwoch. Wenn keine Intensivbetten mehr da sind, müsse auch über Triage gesprochen werden. Triage bedeutet, dass Mediziner wegen knapper Ressourcen entscheid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite