Fritz-Reuter-Bühne Schwerin : Tragödie von fast antiker Wucht

von 08. März 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Szene mit Simon Grundbacher, Anna Reinhard, Andreas Auer, Stefanie Fromm und Ulrich Bähnk
Szene mit Simon Grundbacher, Anna Reinhard, Andreas Auer, Stefanie Fromm und Ulrich Bähnk

Fritz-Reuter-Bühne spielt Gerhart Hauptmanns „Rose Bernd“ auf Niederdeutsch

Dass die Fritz-Reuter Bühne am Mecklenburgischen Staatstheater nicht nur Komödien und Ähnliches zu bieten hat, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Auch Drama und Tragödie haben ihren Platz. Waren doch Inszenierungen wie – um nur einige zu nennen – 2011 Storms „Schimmelreiter“, 2016 Reuters „Kein Hüsung“, 2012 Schönherrs „Weibsteufel“ als „D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite