Hohe Nachfrage nach schwerem Start : Touristiker in Mecklenburg-Vorpommern ziehen Sommerbilanz

von 25. August 2021, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Binz: Menschen bevölkern den Ostseestrand. Die Touristik in Mecklenburg-Vorpommern erlebt nach der Corona-Flaute einen Aufschwung.
Binz: Menschen bevölkern den Ostseestrand. Die Touristik in Mecklenburg-Vorpommern erlebt nach der Corona-Flaute einen Aufschwung.

Zuerst Hoffnungslosigkeit, jetzt Optimismus: nach flauen Corona-Monaten zum Jahresbeginn boomt der Tourismus im Land. Probleme gibt es aber trotzdem.

Rostock-Warnemünde | Nach einer weiteren, vom Coronavirus geprägten Urlaubssaison zieht die Tourismusbranche von Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch (10.00 Uhr) in Rostock-Warnemünde ihre Sommerbilanz. Nach Hoffnungslosigkeit in den ersten Monaten habe es im Sommer eine hohe Nachfrage gegeben, teilte der Tourismusverband MV vorab mit. Der Tourismus ist eine der wichtigs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite