Tour in Nahen Osten : Syrien-Trip: Letzter Aufruf für die Reisegruppe Kramer/AfD

von 06. November 2019, 05:00 Uhr

Reise lässt auf sich warten. Abgeordnete wollen Portemonnaie schonen.

Schlagzeilen, Schenkelklopfen, Schnappatmung: Als AfD-Landtagsfraktionschef Nikolaus Kramer vor einem knappen Jahr ankündigte, nach Syrien reisen zu wollen, war das Hallo in klassischen wie sozialen Medien groß. Denn der Politiker und seine Fraktionskollegen hatten im Nahen Osten ja auch Großes vor: Die Reisegruppe Kramer wollte nichts weniger als den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite