Länder-Sondertreffen : Mit Hunden und Zäunen gegen die Schweinepest

von 09. August 2021, 13:46 Uhr

svz+ Logo
Suchhund Falke vom Lewitzblick läuft beim Suchtraining zu einer Holzkiste, in der ein Stück Wildschweinschwarte versteckt ist.
Suchhund Falke vom Lewitzblick läuft beim Suchtraining zu einer Holzkiste, in der ein Stück Wildschweinschwarte versteckt ist.

Ein Schutzzaun gegen die Afrikanische Schweinepest reiche nicht, sagt der Schweriner Agrarminister Till Backhaus.

Jabel | Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus plant wegen der Afrikanischen Schweinepest (ASP) eine Sonderkonferenz mit seinen Amtskollegen. „Die Situation bei dieser Seuche ist in Europa nicht unter Kontrolle“, sagte der SPD-Politiker am Montag bei einem Treffen mit Suchhundeführern für erkrankte Wildschweine in Jabel (Mecklenburgische Seenplat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite