Neue Bußgeld-Regeln gekippt : Temposünder in MV bekommen Geld und Führerschein zurück

von 14. Juli 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
 
 

Ordnungsämter setzen Fahrverbote aus. Eine Kreisstadt korrigiert fast 1000 Verwarngelder.

Ein Brief vom Ordnungsamt bietet selten Anlass zu Freude – seit der Aussetzung des umstrittenen neuen Bußgeldkatalogs gibt es für Temposünder in Mecklenburg-Vorpommern nun aber erfreuliche Nachrichten: Die Landkreise in MV haben in den vergangenen Wochen einkassierte Führerscheine wieder zurückgegeben, wenn nach der alten Straßenverkehrsordnung kein Fa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite