Ehemaliges Autobahnloch : Teilstück der A20 bei Tribsees wird am Mittwoch freigegeben

von 22. September 2021, 07:30 Uhr

svz+ Logo
Die Trasse in Richtung Westen der neugebauten Ostseeautobahn bei Tribsees wird auf die Verkehrsfreigabe vorbereitet, links rollt der Verkehr über die Behelfsbrücke.
Die Trasse in Richtung Westen der neugebauten Ostseeautobahn bei Tribsees wird auf die Verkehrsfreigabe vorbereitet, links rollt der Verkehr über die Behelfsbrücke.

Spätestens von 17 Uhr an können in Richtung Rostock fahrende Autofahrer auf einer Spur fahren und müssen nicht mehr die Behelfsbrücke benutzen. Vorher gibt es aber nochmal eine komplette Sperrung.

Tribsees | Zweieinhalb Monate früher als geplant wird am Mittwoch eine Spur der neugebauten Brücke an der Autobahn 20 bei Tribsees freigegeben. Spätestens von 17 Uhr an können die in Richtung Rostock fahrenden Autofahrer auf einer Spur fahren und müssen nicht mehr die Behelfsbrücke benutzen. Die Autofahrer in Richtung Stettin müssen dagegen noch bis Mitte Novemb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite