Supermärkte in MV : Kinder müssen draußen bleiben

von 07. April 2020, 15:01 Uhr

svz+ Logo
_202004071500_full.jpeg

Aufregung über Repressionen beim Einlass in Supermärkte. Minister appellieren, mit Augenmaß zu agieren

Schwerin | Eine Mutter geht mit ihren drei und sechs Jahre alten Kindern einkaufen. Beim Betreten eines Rostocker Supermarktes wird die Frau vom Sicherheitsdienst aufgehalten: Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, seien Einkäufe mit der Familie nicht mehr erlaubt, wird sie belehrt. Den Dreijährigen dürfe sie mit hineinnehmen, den Sechsjährigen könn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite