Energiepreise : Bei Stromkosten lassen sich in MV Hunderte Euro sparen

von 15. Februar 2021, 17:17 Uhr

svz+ Logo
In Mecklenburg-Vorpommern sind die Strompreise im Zeitraum von 2011 bis 2021 um rund 18 Prozent gestiegen.
In Mecklenburg-Vorpommern sind die Strompreise im Zeitraum von 2011 bis 2021 um rund 18 Prozent gestiegen.

Stromkosten sind auch in MV hoch - doch Verbraucher können hier auch besonders viel Geld sparen.

Schwerin | Strom ist alles andere als günstig, vor allem wenn Verbraucher in der vergleichsweise teuren Grundversorgung stecken: In Mecklenburg-Vorpommern muss ein drei- bis vierköpfiger Haushalt mit Basistarif bei einem Verbrauch von rund 4000 Kilowattstunden aktuell durchschnittlich rund 1160 Euro im Jahr berappen, wie aus Daten des Vergleichsportals Verivox f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite