Streitgespräch : Wo liegen die Grenzen des Sagbaren?

von 26. August 2019, 22:07 Uhr

svz+ Logo
Streitgespräch.jpg

Ehemalige DDR-Bürgerrechtlerichterin Vera Lengsfeld und SVZ-Chefredakteur Michael Seidel liefern sich Streitgespräch über die Meinungsfreiheit.

Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und frühere Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld sieht die Meinungsfreiheit in der Bundesrepublik eingeschränkt. Deutschland sei auf dem Weg in eine Gesinnungsdikatatur, erklärte Lengsfeld Montagabend auf einem Streitgespräch mit SVZ-Chefredakteur Michael Seidel im Schweriner Schloss. Im Internet denunziert 30 Jahre n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite