Stralsund: Kupfermaterial entwendet

von
07. Mai 2020, 13:27 Uhr

Am Mittwoch erhielten die Beamten des Polizeihauptrevieres Stralsund den Hinweis, dass es im Caspar-David-Friedrich-Weg zu einem Diebstahl von Kupfermaterial gekommen sein soll.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich der oder die unbekannten Täter innerhalb der vergangenen Tage (30.04.2020 - 06.05.2020) gewaltsam Zutritt zum leerstehenden Gebäude in der oben genannten Straße, welches auch als ehemaliges Schwesternwohnheim bekannt ist. Aus dem mehrstöckigen Haus wurden mehrere Kupferkabel und -rohre entwendet, womit der Gesamtschaden mehrere hundert Euro beträgt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Weitere zusätzliche Informationen zum Diebstahl, möglichen Tatverdächtigen oder dem Verbleib des Kupfermaterials nehmen jederzeit die Beamten in Stralsund unter der Telefonnummer 03831/2890 0, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen