Mecklenburg-Vorpommern : Steuererleichterungen für Vermieter von Ferienwohnungen

Illustration

Illustration

Nicht nur gewerbliche Anbieter, sondern auch viele Privatleute, die von der Vermietung von Ferienwohnungen leben, können davon profitieren.

von
24. April 2020, 14:50 Uhr

Bund und Land reagieren auf die besondere Notlage der Tourismuswirtschaft in der Corona-Krise mit zusätzlichen Steuererleichterungen. Wie das Finanzministerium am Freitag in Schwerin mitteilte, können Unternehmen Einkünfte des vergangenen Jahres auf Antrag pauschal um 15 Prozent mindern lassen. Die Finanzämter berechneten dann die Vorauszahlungen für 2019 nach den geringeren Einkünften neu. Bereits geleistete Vorauszahlungen würden mit fälligen Steuerzahlungen verrechnet oder erstattet. Ein solcher Verlustrücktrag können insbesondere auch privaten Vermietern helfen, die eigene Liquidität zu sichern.

Weiterlesen: Erste Lockerungen am 1. Mai

„Mecklenburg-Vorpommern ist ganz besonders vom Tourismus abhängig", sagte Finanzminister Reinhard Meyer (SPD). Es gebe aber nicht nur gewerbliche Anbieter, sondern auch viele Privatleute, die von der Vermietung von Ferienwohnungen leben.

Diese Menschen haben momentan keine Einkünfte. Ich bin daher dankbar, dass auf unsere Initiative hin auch diese Personengruppe berücksichtigt werden konnte. Finanzminister Reinhard Meyer (SPD)
 

Nach seinen Angaben hatte sich Mecklenburg-Vorpommern mit den anderen Küstenländern dafür eingesetzt, dass neben den gewerblichen Unternehmen und Selbstständigen auch private Vermieter die Neuregelung nutzen können.

Erst am Donnerstag hatten Vertreter der Tourismuswirtschaft mit einer Demonstration vor der Staatskanzlei in Schwerin auf die finanzielle Notlage vieler Beherbergungsbetriebe im Nordosten hingewiesen. Wegen der Zwangsschließungen im Zuge der Coronavirus-Epidemie fehlen seit Wochen Gäste und damit fest eingeplante Einnahmen. Einen Termin für die Wiedereröffnung von Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen gibt es bislang nicht.

Weiterlesen: Frust am Hotel- und Kneipentresen

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker und auf unserer Dossierseite.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen