Städte in MV : Arm in der Platte, reich in der Innenstadt

von 06. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Getrennte Welten: In Schwerins Plattenbaugebiet Mueßer Holz gibt es eine starke Armutsballung.
Getrennte Welten: In Schwerins Plattenbaugebiet Mueßer Holz gibt es eine starke Armutsballung.

Die Menschen haben sich auseinandergelebt. Die soziale Spannung wächst.

Ihr gefällt es noch immer: Vor mehr als 40 Jahren war Ute Wagner in Schwerins neuen Stadtteil Großer Dreesch gezogen – „da in die Wuppertaler“, zeigt die 75-Jährige auf die sanierten Plattenbauten in ihrer Straße. Drei Mal seien sie in der Straße umgezogen – und immer ihrem Wohngebiet treu geblieben. Dort, wo seit 1971 mit dem DDR-Wohnungsbauprogramm T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite