Angeschlagenes Unternehmen : Sprecher: MV Werften wollen am Montag Insolvenz anmelden

von 10. Januar 2022, 11:47 Uhr

svz+ Logo
Der Schriftzug 'MV Werften' am Bockkran der Werft in Warnemünde.
Der Schriftzug "MV Werften" am Bockkran der Werft in Warnemünde.

Bund, Land und der Eigentümer Genting Hongkong ringen seit Wochen um die Rettung der angeschlagenen MV-Werften-Gruppe mit mehr als 1900 Arbeitsplätzen. Jetzt zieht das Unternehmen die Reißleine.

Schwerin | Die MV-Werften-Gruppe wird nach eigenen Angaben noch an diesem Montag Insolvenz anmelden. Ein Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass die Mitarbeiter am Montag über diesen Schritt informiert worden seien. MV Werften zogen damit die Konsequenzen aus der anhaltenden Finanzkrise, die seit Beginn der Corona-Pandemie das Unternehmen in eine Schie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite