Spielotheken in Stralsund bestohlen

svz.de von
15. März 2019, 15:31 Uhr

Am Donnerstag wurde der Stralsunder Polizei ein besonders schwerer Fall des Diebstahls angezeigt. Die eingesetzten Beamten konnten in diesem Zusammenhang eine Person festnehmen - ein weiterer bislang unbekannter Tatverdächtiger ist flüchtig. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen umgehend aufgenommen und u.a. Videomaterial gesichert.

Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen betraten zwei unbekannte Täter während der Öffnungszeiten die Spielothek im Heinrich-Heine-Ring. Dort gelang es ihnen, mehrere Spielautomaten offenbar unbemerkt und gewaltsam zu öffnen sowie Bargeld in einer Höhe von einigen tausend Euro zu entwenden. Bei der anschließenden Überprüfung weiterer Spielcasinos in Stralsund konnte ein Tatverdächtiger im Casino in der Werftstraße festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 55-Jährigen, der aus dem Raum Bremen stammt und sich zunächst mit falschen Papieren auswies. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige per Haftbefehl gesucht wurde, da eine Untersuchungshaft wegen ähnlicher Delikte angeordnet wurde. Am heutigen Tage (15.03.2019) erfolgte die Vorführung des 55-Jährigen vor einem Haftrichter im Amtsgericht Stralsund. Aufgrund der bereits vorliegenden Haftbefehle wurde er anschließend in eine Justizvollzugsanstalt des Landes Mecklenburg-Vorpommern überführt.

Im Zusammenhang mit den andauernden kriminalpolizeilichen Ermittlungen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die eine Diebstahlshandlung in einer Spielothek beobachtet haben und Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen können, teilen dies bitte unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0 im Polizeihauptrevier Stralsund, bei jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen