Corona-Verstöße : Seit heute gelten höhere Bußgelder in Mecklenburg-Vorpommern

von 13. August 2020, 07:25 Uhr

svz+ Logo
Wie hier in der Straßenbahn muss der Schutz auch beim Einkaufen und im Taxi sachgemäß Mund und Nase bedecken.
Wie hier in der Straßenbahn muss der Schutz auch beim Einkaufen und im Taxi sachgemäß Mund und Nase bedecken.

Wer zum Beispiel keine Maske im Öffentlichen Nahverkehr trägt, muss mit 150 Euro Bußgeld rechnen, wenn er erwischt wird.

In Mecklenburg-Vorpommern gilt seit Donnerstag ein neuer Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Regeln. Die Strafgelder sind deutlich gestiegen. Wer zum Beispiel keine Maske im Öffentlichen Nahverkehr trägt, muss mit 150 Euro Bußgeld rechnen, wenn er erwischt wird. Bisher waren es 25 Euro. Auch Verstöße gegen eine vom Gesundheitsamt verhängte Qua...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite