Hohe Nachfrage nach Touren : Wandern in MV gegen den Corona-Blues

von 25. November 2021, 16:06 Uhr

svz+ Logo
Vom Parkplatz des Hotels Rabenstein startete die MixTour mit Petra Zoschnik hin zum Görslower Ufer.
Vom Parkplatz des Hotels Rabenstein startete die MixTour mit Petra Zoschnik hin zum Görslower Ufer.

Seit der Corona-Pandemie gehen auch in Mecklenburg-Vorpommern viele Touristen wieder wandern. Warum wir alle mehr raus in die Natur sollten, weiß Landschaftsführerin Petra Zoschnik aus Kritzow.

Raben Steinfeld | Das Blättermeer der Baumkronen ist bereits rötlich eingefärbt - die Vorboten zu Beginn der kalten Jahreszeit. Eine Zeit, in der manch einer es sich am liebsten zu Hause auf dem Sofa mit Kuschelsocken und einem heißen Getränk gemütlich macht. Petra Zoschnik lässt sich von der Kälte jedoch nicht abschrecken. „Wandern geht zu jeder Jahreszeit und bei fas...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite