Ahlbeck/Swinemünde : Sechsjährige geht auf Usedom verloren: „Der Tag war cool“

von 26. Juni 2020, 08:45 Uhr

Ein kleines Mädchen aus Brandenburg hat seine Eltern und die Polizei auf der Ostsee-Insel ordentlich auf Trab gehalten. Doch schließlich ging alles gut aus.

Ein kleines Mädchen aus Brandenburg hat auf der Ostsee-Insel Usedom bei einem Urlaubsausflug ihre Eltern verloren - und trotzdem einen spannenden Tag erlebt. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, war die einsame Sechsjährige am Donnerstag einer Mitarbeiterin der Bundespolizei aufgefallen, die sich privat am Strand am Ostseebad Ahlbeck (Vorpommer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite