Bundestag beschließt Pilotprojekt : Schwimmende Plattform soll Munition aus der Ostsee bergen

von 06. Mai 2021, 16:10 Uhr

svz+ Logo
Eine rostende Grundmine in der Ostsee wird für die Sprengung vorbereitet.
Eine rostende Grundmine in der Ostsee wird für die Sprengung vorbereitet.

Handlungsdruck durch rostende Altlasten: Munition in der Ostsee soll durch schwimmende Plattform geborgen werden. Der Bundestag beschließt ein Pilotprojekt.

Schwerin | Der Bundestag in Berlin hat am Donnerstag grünes Licht für ein Pilotprojekt für die Entsorgung von militärischen Altlasten in der Ostsee gegeben. „Ein Kernpunkt des Antrags ist die Absicht, eine schwimmende Plattform zu bauen, die Kampfmittel auf hoher See bergen kann“, sagte der Rostocker Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU). Handlungsdruck entste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite