Enttäuschung in MV : Schwesigs Breitseite nach dem Bund-Länder-Gipfel

von 23. März 2021, 16:41 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, ist sauer auf die Bundesregierung.
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, ist sauer auf die Bundesregierung.

Die Ministerpräsidentin attackiert die Bundesregierung - aber auch sie kommt nicht kritiklos weg.

Schwerin | Nach der Marathon-Sitzungsnacht feuert Manuela Schwesig eine volle Breitseite Richtung Berlin: „So kann man eine Ministerpräsidentenkonferenz weder vorbereiten noch durchführen. Der Bevölkerung muss vorher reiner Wein eingeschenkt und nicht abends um halb neun ein Osterlockdown vorgeschlagen werden“, sagt die SPD-Ministerpräsidentin am Dienstagnachmit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite