Zentrale 1.-Mai-Kundgebung in Rostock : Schwesig dankt zum Tag der Arbeit den Beschäftigten im Gesundheitswesen

von 01. Mai 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht auf einer Kundgebung unter dem Motto «Solidarität ist Zukunft», zu der der Deutsche Gewerkschaftsbund am Tag der Arbeit aufgerufen hat, hinter ihr steht Ingo Schlüter, DGB-Nord-Vize.
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht auf einer Kundgebung unter dem Motto «Solidarität ist Zukunft», zu der der Deutsche Gewerkschaftsbund am Tag der Arbeit aufgerufen hat, hinter ihr steht Ingo Schlüter, DGB-Nord-Vize.

„Solidarität ist Zukunft“ lautete das Motto des DGB Nord zum 1. Mai: Rund 120 Menschen verloren sich auf dem Neuen Markt der Hansestadt Rostock bei der zentralen 1.-Mai-Kundgebung für Mecklenburg-Vorpommern.

Rostock | Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die Menschen zum Zusammenhalt in der Corona-Pandemie aufgerufen. „Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, jetzt gerade auf den letzten Metern dieser Pandemie, dass das Coronavirus unsere Arbeitswelt nicht spaltet, die Gesellschaft nicht spaltet“, sagte Schwesig am Sonnabend in Rostock bei der zentralen Kundgeb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite