Mecklenburg-Vorpommern : Schulbauprogramm mit 100 Millionen Euro aus Corona-Topf startet

von 08. März 2021, 16:18 Uhr

svz+ Logo
Landesrechnungshof kritisiert Schulbauprogramm mit 100 Millionen Euro aus Corona-Topf in Mecklenburg-Vorpommern
Landesrechnungshof kritisiert Schulbauprogramm mit 100 Millionen Euro aus Corona-Topf in Mecklenburg-Vorpommern

Die Landesregierung ihr Schulbauprogramm ungeachtet der Kritik des Landesrechnungshofs mit 100 Millionen Euro aus dem Topf zur Bewältigung der Corona-Krise gestartet.

Schwerin | Die Hygienekonzepte der Schulen erforderten oftmals bauliche Maßnahmen, erklärte Innenminister Torsten Renz (CDU) am Montag. „Die öffentlichen und privaten Schulträger sollen mit den Mitteln aus dem MV-Schutzfonds zeitnah in die Lage versetzt werden, die Finanzierung dieser Baumaßnahmen zu sichern.“ Das Innenministerium ist für die Verteilung des Geld...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite