Mecklenburg-Vorpommern : Schüler haben noch wenig Interesse an Corona-Schutzimpfungen

von 08. August 2021, 15:45 Uhr

svz+ Logo
Für die Impfung minderjähriger Schüler an den Schulen sei aber eine Bescheinigung der Eltern erforderlich.
Für die Impfung minderjähriger Schüler an den Schulen sei aber eine Bescheinigung der Eltern erforderlich.

Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hatte zu Schuljahresbeginn Impfaktionen an den Schulen angekündigt, offenbar aber mit einer größeren Resonanz gerechnet.

Schwerin | Das Angebot zu Corona-Schutzimpfungen an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern trifft offenbar auf ein nur verhaltenes Interesse. In der ersten Woche nach Schulbeginn hätten in einer landesweiten Befragung rund 1800 Schülerinnen und Schüler im Alter ab 16 Jahren ihre Bereitschaft erklärt, sich impfen zu lassen. Das seien 6 Prozent dieser Altersgruppe, tei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite