SEK-Affäre in MV : Caffier: „Ich entschuldige mich“

von 21. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern steht nach mehreren skandalträchtigen Vorfällen in der Kritik.

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern steht nach mehreren skandalträchtigen Vorfällen in der Kritik.

Die Linksfraktion hatte in einem Dringlichkeitsantrag rückhaltlose Aufklärung zu den Vorfällen und Konsequenzen gefordert.

Es war so still im Plenarsaal des Landtages, dass man das berühmte Fallen einer Stecknadel hätte hören können. Gespannt warteten die Abgeordneten auf die Aussagen von Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zu den jüngsten Skandalen in den Reihen der Landespolizei. Die Linksfraktion hatte in einem Dringlichkeitsantrag rückhaltlose Aufklärung zu den Vorfälle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite