„Mecklenburg steht auf“ : Rund 600 Menschen bei Montag-Protesten gegen Corona-Einschränkungen

von 27. April 2021, 08:03 Uhr

svz+ Logo
Ein Plakat mit der Aufschrift 'Das Virus geht nicht Nachts spazieren, sondern Tags arbeiten!'
Ein Plakat mit der Aufschrift "Das Virus geht nicht Nachts spazieren, sondern Tags arbeiten!"

In Rostock waren allein fünf unterschiedliche Veranstaltungen angemeldet worden.

Wismar/Hagenow/Rostock/Waren | Wenige Tage nach Verschärfung des Bundesinfektionsschutzgesetzes haben in Mecklenburg-Vorpommern etwa 600 Menschen gegen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie protestiert. Wie Polizeisprecher am Dienstag erklärten, gab es sogenannte Protestspaziergänge und -kundgebungen am Montagabend in Wismar, Hagenow, Rostock, Teterow, Neubrandenb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite