Mecklenburg-Vorpommern : Ruhigen Herrentag in Zeiten von Corona gefeiert

von 21. Mai 2020, 18:44 Uhr

Himmelfahrt war in Mecklenburg-Vorpommern weitestgehend ein ruhiges Fest. In Schwerin musste die Polizei jedoch eingreifen.

Gutes Wetter, vernünftige Menschen: Zu Christi Himmelfahrt hat es aus Sicht der Polizeidienststellen in Mecklenburg-Vorpommern keine größeren Probleme gegeben. Alkoholexzesse blieben am Vater- oder Herrentag demnach aus, die Menschen hielten sich weitestgehend an die geltenden Regeln zur Eindämmung der gegenwärtigen Corona-Pandemie. „Natürlich hatten w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite