Roboter-Wettbewerb in Neubrandenburg : Kein Hobby mehr für Sonderlinge

von 21. Juni 2019, 11:45 Uhr

svz+ Logo
Timm Prüß und Hannes Neupauer aus der Klasse 11b des Friedrich-Franz-Gymnasiums in Parchim nehmen noch ein wenig Feintuning an ihrem Roboter vor.
Timm Prüß und Hannes Neupauer aus der Klasse 11b des Friedrich-Franz-Gymnasiums in Parchim nehmen noch ein wenig Feintuning an ihrem Roboter vor.

Schüler, die Roboter bauen, programmieren – und dabei Spaß haben. Über ein Klischee, das verschwindet.

Bärbel Madeia studierte das Lehramt, da gab es noch das Fach Staatsbürgerkunde. Sie war auch dabei, als die Lehrer sich nach der Wende Fächern annehmen mussten, mit denen sie sich vorher nur sporadisch befasst hatten. Zur ihr kamen sie und sagten: Deine Fächer sind doch Mathematik und Physik. Ist fast wie Informatik. Wie sieht’s aus? „Schüler als Partn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite