Mecklenburg-Vorpommern : Corona-Krise führt zu Anfragenrekord bei Bürgerbeauftragten Matthias Crone

von 16. Juli 2020, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, ist zu sehen.

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, ist zu sehen.

Auf die Pandemie entfielen in diesem Zeitraum 280 Eingaben, teilte der Bürgerbeauftragte Matthias Crone am Donnerstag in Schwerin mit - hinzu kommen Emails und Telefonanrufe.

Ein Mann aus Mecklenburg-Vorpommern will seine Eltern in Niedersachsen besuchen, die Polizei hindert ihn aber am Bahnhof an der Abreise ins andere Bundesland. An der Landesgrenze wird eine Mutter abgewiesen, die lediglich ihr Kind aus einer Schule in Mecklenburg-Vorpommern abholen will. Das sind nur zwei Fälle aus einer ganzen Fülle von Beschwerden run...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite