Osterreisen in der Corona-Pandemie : „Über kontaktfreien Urlaub im eigenen Bundesland reden“

von 20. März 2021, 10:09 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit Händlern, Gastronomen und Betreibern von Fitnessstudios die vor dem Landtagssitz im Schweriner Schloss gegen die anhaltenden Corona-Schließungen protestierten.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit Händlern, Gastronomen und Betreibern von Fitnessstudios die vor dem Landtagssitz im Schweriner Schloss gegen die anhaltenden Corona-Schließungen protestierten.

Trotz steigender Infektionszahlen hält Manuela Schwesig Osterurlaub in der engeren Umgebung nicht für ausgeschlossen.

Schwerin | „Wir sollten zumindest darüber sprechen, ob es Möglichkeiten für einen kontaktfreien Urlaub im eigenen Bundesland gibt“, sagte Schwesig vor dem für Montag geplanten Bund-Länder-Gipfel zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie. Viele Menschen verstehen nicht, dass es Möglichkeiten für den Osterurlaub auf Mallorca gibt, aber zuhause nicht einmal ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite