Regelmäßige Untersuchungen in MV : Daten-Missbrauch bei der Polizei

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 23. August 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

Bislang gibt es sieben Verdachtsfälle in diesem Jahr in MV. Andere Bundesländer verschärfen deshalb bereits die Kontrollen.

Mehrere Bundesländer wollen schärfer gegen Polizeibeamte vorgehen, die ihre dienstlichen Zugriffsmöglichkeiten auf polizeiliche Informationssysteme zu privaten Zwecken missbrauchen. In Mecklenburg-Vorpommern wurden dem Innenministerium allein in diesem Jahr sieben Verdachtsfälle bekannt, teilte das Ministerium auf Anfrage unserer Redaktion mit. Seit 2...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite