Reeder lassen Kreuzfahrer im Hafen

von 17. März 2020, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises stellt vorübergehend die Fahrten ein.
Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises stellt vorübergehend die Fahrten ein.

Viele Unternehmen sagen Reisen auf Flüssen und Meeren vorübergehend ab / Kunden verunsichert

Ruhe am Kreuzfahrtterminal: Deutschlands Reeder legen ihre Luxusliner an die Kette. Nach der Kreuzfahrtreederei Aida lässt auch der Rostocker Flusskreuzfahrer Arosa seine Schiffe im Hafen. Fahrten auf der Donau seien bis einschließlich 3. April 2020 und auf Rhône sowie Seine bis einschließlich 15. April 2020 ausgesetzt. Auch auf dem Rhein seien alle F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite