Mecklenburg-Vorpommern : Obduktionen von Covid-19-Verstorbenen gefordert

von 14. April 2021, 08:46 Uhr

svz+ Logo
Rechtsmediziner fordert mehr Obduktionen von Covid-19-Verstorbenen
Rechtsmediziner fordert mehr Obduktionen von Covid-19-Verstorbenen

Ein Rechtsmediziner forderte häufigere Obduktionen von mutmaßlich an Covid-19 gestorbenen Menschen.

Mecklenburg-Vorpommern | Der Direktor der Rechtsmedizin an der Universität Rostock, Andreas Büttner, hat viel häufigere Obduktionen von mutmaßlich an Covid-19 gestorbenen Menschen gefordert. Bisherige Studien unter anderem in Rostock zeigten, dass die Zahl der tatsächlich an dem Virus Verstorbenen niedriger ist als die offiziellen Zahlen vermuten lassen, sagte Büttner. Nur mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite