Streit um Grundstückspachten : Rechnungshof will bei Hiddensee-Deal genau hinschauen

von 18. Februar 2021, 19:46 Uhr

svz+ Logo
Neuendorf auf der Insel Hiddensee: Seit Jahrzehnten Streit um Pachtzins
Neuendorf auf der Insel Hiddensee: Seit Jahrzehnten Streit um Pachtzins

Präsidentin Martina Johannsen ist verwundert über Grundstücksverkäufe angesichts der Stralsunder Haushaltslage.

Schwerin | Angesichts der prekären Haushaltssituation der Hansestadt Stralsund äußerte die Präsidentin des Landesrechnungshofes, Martina Johannsen, am Donnerstag große Bedenken beim Hiddensee-Deal von Oberbürgermeister Johannes Badrow (CDU) und Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). Auch die Kommunalaufsicht im Innenministerium will genau hinschauen. We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite