Mecklenburg-Vorpommern : Rechnungshof nimmt das Personal des Landes unter die Lupe

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 19. November 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
marten-newhall-uAFjFsMS3YY-unsplash.jpg

Prüfung von tausenden Stellenbesetzungen seit 2018 angekündigt. Ministerien stöhnen über Mehraufwand neben Corona

Jetzt gehts ans Eingemachte: Nachdem Rot-Schwarz seine rigide Personalpolitik vor einem Jahr aufgegeben hat und die Stelleneinsparungen in den Ministerien auf Eis legte, prüft jetzt der Landesrechnungshof. Vor wenigen Tagen verschickte das Verfassungsorgan an die Staatskanzlei und alle Ministerien Prüfankündigungen zur „Ordnungsmäßigkeit ausgewählter S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite