Justiz drückt ein Auge zu : Prügel-Vorwurf gegen AfD-Spitzenkandidaten Kramer

von 17. September 2021, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Nikolaus Kramer Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Nikolaus Kramer Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Kein öffentliches Interesse, eine Anzeige und juristische Finessen: Darum wurde das Verfahren eingestellt.

Schwerin/Stralsund | Schwere Vorwürfe gegen den Fraktionschef der AfD im Landtag, Nikolaus Kramer: Sein eigener Parlamentarischer Geschäftsführer, Ralph Weber, spekuliert auf seiner Facebookseite über eine mutmaßliche Prügelattacke, deren Opfer Kramers damalige Frau gewesen sein soll. „Am Sonntagmorgen des Greifswalder Fischerfestes 2019 erhielt meine Frau einen aufgeregt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite