Prozess um Subventionsbetrug „Hohe Düne“ : Angeklagte weisen Vorwürfe zurück

svz+ Logo
Zum Auftakt des Prozesses wegen Subventionsbetrugs steht der norwegische Unternehmer Harald Lökkevik (vorn 2.v.l.) mit seinen Anwälten Alexandra Wagner (vorn l-r), Bernd Groß und Nebenbeteiligtenvertreter Martin Lailach im Saal das Landgerichts, hinten der Mitangeklagte Otto Ebnet (SPD, 2.v.l.), ehemaliger Landeswirtschaftsminister, mit seinen Anwälten Detlef Röhler (l-r) und Frank Hardtke.

Zum Auftakt des Prozesses wegen Subventionsbetrugs steht der norwegische Unternehmer Harald Lökkevik (vorn 2.v.l.) mit seinen Anwälten Alexandra Wagner (vorn l-r), Bernd Groß und Nebenbeteiligtenvertreter Martin Lailach im Saal das Landgerichts, hinten der Mitangeklagte Otto Ebnet (SPD, 2.v.l.), ehemaliger Landeswirtschaftsminister, mit seinen Anwälten Detlef Röhler (l-r) und Frank Hardtke.

Verteidigerin hält die Argumente der Staatsanwaltschaft für widerlegt

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von
10. Mai 2019, 20:00 Uhr

Der Vorstandsvorsitzende der Ostsee-Sparkasse, Frank Berg, hat jegliche Beteiligung an einem vermeintlichen Subventionsbetrug zugunsten der noblen „Yachthafenresidenz Hohe Düne“ in Rostock bestritten. Di...

eDr zedvasortsodeVsntrin rde -rst,apkeesOasesS rkaFn B,erg ath gchelije ugtiilgenBe an einme eiechnrmenivtl nboSrnegttubsvuei sznunegut rde enolnb fczehseaYhtenra„dni eHoh nDüe“ ni cRsookt rtisbttnee. ieD uiteBgghncer onv rödeedgFrl zu enürfp, eis cinht efbugaA dre serpSaaks nsegew,e steag erBg ma eFtiarg orv dem gdencahitLr hcS.irenw rE eabh cshi atidm ,ftaesbs bo sda Hpekjoteorlt ewrkdrdgüiti war. eWi csih czniieswnh gegtezi hae,b lag er mit ensire ienptvosi hinuzäscngEt ,hgtiicr so g.Bre

reei:neeWtls erueN e:rssozP oneenMlliurbgit itm enH-iiMlf?esrit

rE tsi ieenr vno nffü keelgganAnt, ndene iset nosrgatnDe erd rsezoPs tgmcaeh wdi.r mI Mtukpnltite tseth dre o„hHe -Brüet“rneDibee erP rdaaHl ki.kLöevk ieD lassnahttSwaacattf irftw hmi ,orv hzwnceis 0220 udn 0062 sib uz ,475 einMlolin Eour an eSnontibnuev nhrcehelcsi zu beah.n arDüf lsol vekkkLöi ines gsßreo -rbaHohVaetulbeno tcnüikhls nud mzu henicS in wiez ekneil lgietet eb.han So ssetmu die sinsoomKim dre proänEsiuehc noinU ide onSeuitnenbv nclegibha hnict eninmghege. ßeAumerd emd abg se üfr zeiw enklei solHte ermh voetnnnibSue sal frü ine sroe.ßg

söivkkkeL Vneerigeitdri ert,ebtuee der hrternnUeem haeb aniedenmn gre,bteon sttcgheäu edro öerFgredld mkefcee.zttnwedr Sie ltäh ide nurteAmeg der wlnStahaasctaaftst rfü wgelter.id vekLkkiö beha hsnict ihnscültk itgfaeul.et Zwie ekilne Vornehba eensi hinct tomtachaius asl ein igsenzei zu rb,enweet sbtesl nnew esi nei udn dme nlbees nmrreUethne eör.nheg sDa baeh erd eBfdcnouhrgshesit egittbs.tä

huAc edr egiheemla etreLi dse usrtftsöaesndi,eLdtirn adonRl ßbhGceliae, ndu ine arbrrSteteeue eskkiköLv wsneei eid Vewoürfr erd Aakleng uzkrcü. Nur easmLirwtnfdrceatihnxsst-siE tOto Etenb D)(PS ewghics nislgba vro ti.Gcerh erD Poszesr iwrd ni iener eWohc rgetsztofe.t iEn leUtri tis uamk ovr edm Jshedenaer uz retewar.n

zur Startseite