Prozess um Mord in Wittenburg : Rentner Kehle durchgeschnitten: Angeklagter schweigt

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 13. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
23-103035965.JPG
1 von 3

Mutmaßlicher Mörder gibt seit seiner Verhaftung keine Auskunft über sein Motiv

Knapp vier Monate nach dem Mord an einem ehemaligen LPG-Vorsitzenden in Wittenburg hat die Staatsanwaltschaft den mutmaßlichen Täter beim Landgericht Schwerin angeklagt. Sie wirft dem Afghanen vor, den 85 Jahre alten Rentner in dessen Haus im Schlaf mit einem Schnitt durch die Kehle heimtückisch getötet zu haben. Weiterlesen: Rentner starb an tiefem H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite